Call Us Today! 616.808.2695
/Verkauf immobilie nach ablauf maklervertrag

Verkauf immobilie nach ablauf maklervertrag

Der Begriff der interessierten Person bezieht sich in der Regel auf die Person, die die Unbewegliche besucht hat. Der Makler sollte mit dieser Person gesprochen haben, um ihn dazu zu bringen, sich für das Unbewegliche zu interessieren. Es reicht nicht aus, einem potenziellen Käufer einfach ein Beschreibungsblatt zu übermitteln oder ihm die Adresse zu geben, die er vor der Immobilie übergeben soll, um zu dem Schluss zu kommen, dass die Person an der Immobilie interessiert war. Es sei darauf hingewiesen, dass die meisten verbindlichen Maklerverträge in Ziffer 2.1 festgelegt sind, dass “sofern in Ziffer 11.1 nichts anderes bestimmt ist, dieser Vertrag gekündigt werden kann.” 2) Der Verkauf sollte mit einer Person erfolgen, die während der Laufzeit des Vertrags an der Immobilie interessiert war; Wichtig ist, ob ein Makler die Beschaffungsursache für einen Verkauf von Immobilien ist, die bei ihm oder ihr aufgeführt sind, in der Regel eine Frage der Tatsache. Clark v. Ellsworth, 66 Ariz. 119, 122, 184 S.2d 821, 822 (1947). Drei offensichtliche Faktoren in der Faktenanalyse sind: “Sie können diese Provisionsschutzfrist definieren und sagen: `Nach den Bedingungen dieses Vertrages, das ist es`”, sagt Edgar. Zuallererst, kudos für die Zeit, um gründlich lesen die Vereinbarung.

Zu oft nehmen sich Käufer und Verkäufer nicht die Zeit zu verstehen, was sie unterschreiben. Ihre Vereinbarung mit der Maklerin ist ein verbindlicher Vertrag. Für etwas so Wichtiges wie eine Immobilientransaktion ist es nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Angenommen, Sie haben einen Listing-Vertrag mit einem Makler vertragen, und Ihr Haus wurde käufern gezeigt oder vorgestellt, aber zum Zeitpunkt des Auslaufens des Angebots nicht verkauft. Sie könnten sich dann entscheiden, privat zu verkaufen, aber wenn Sie Ihr Haus während der Überhaltezeit an jemanden verkaufen, der es gesehen hatte, während es gelistet war, könnten Sie dem ursprünglichen Makler noch Provisionschulden schulden. Wenn Sie in der Regel mit einem anderen Broker zu einem gleichen oder höheren Provisionsbetrag auflisten, gilt die Sperre nicht. Denken Sie daran, die Bedingungen Ihrer Vereinbarung zu überprüfen, da Holdover-Klauseln variieren können. Ein Immobilienmakler sollte erwägen, dem Verkäufer eine Ein-Parteien-Liste-Vereinbarung zu präsentieren, um die Provision zu schützen, wenn er eine offene Auflistung oder eine FSBO-Immobilie findet, die er zeigen möchte. Der Agent und der Verkäufer können die Anzahl der Tage, Wochen oder Monate aushandeln, die die Klausel anwendbar ist. In einem solchen Fall wäre es vorzuziehen, wenn der Kunde im Voraus über die Kosten und Ausgaben, die er dem Makler oder der Agentur erstattet, und auf jeden anderen Betrag, den er zahlen muss, um den Makler für etwaige Vorurteile zu entschädigen, die durch die Beendigung des Vertrags entstanden sind. Auch wenn das Bürgerliche Gesetzbuch von Quebec dem Kunden das Recht einräumt, einseitig einen Dienstleistungsvertrag zu kündigen, erkennt es auch an, dass der Kunde bestimmte Verpflichtungen gegenüber dem Dienstleistungserbringer, in diesem Fall dem Makler oder der Agentur, hat: Die Maklerschutzklausel schafft jedoch ein potenzielles wirtschaftliches Problem für den Verkäufer, der sofort einen neuen Kotierungsvertrag mit einem zweiten Makler abschließt.

2020-08-12T01:14:40+00:00August 12th, 2020|Categories: Uncategorized|0 Comments

Invite & Earn

X
Signup to start sharing your link
Signup