Call Us Today! 616.808.2695
/Vertrag mit falschen namen

Vertrag mit falschen namen

Betrügerische Falschdarstellung ist nur eine von vielen Arten von Verstößen gegen die Falschdarstellung. Andere beinhalten fahrlässige Falschdarstellung und unschuldige Falschdarstellung. Diese Unterscheidungen können komplex sein und können die Unterstützung eines Anwalts erfordern, wenn sie mit ihnen zu tun haben. Eine fahrlässige Falschdarstellung ist der Fall, wenn eine Aussage ohne vernünftigen Grund für ihre Annahme abgegeben wird. Es ist Aufgabe der Person, die die Erklärung abgibt, zu beweisen, dass sie vernünftige Gründe für ihren Glauben an ihre Wahrheit hatte. Eingetragene Unternehmen müssen als von den Personen, die sie führen, getrennte Einheiten handeln, und der Nachweis ist eine konsistente Verwendung des tatsächlichen rechtlichen Namens des Unternehmens. Dies ist ein einfacher Schritt, der Kontroversen in einer Klage retten kann. Bestimmen Sie den richtigen rechtlichen Namen Ihres Unternehmens und verwenden Sie ihn konsequent in Verträgen. Ist es gut genug für die vereinbarung oben zu sagen “Miff Co.”, wenn der rechtliche Name ist Miff Company Inc. von Boston”? Es ist immer am besten, den genauen offiziellen rechtlichen Namen des Unternehmens zu verwenden, wie auf seiner Geburtsurkunde widergespiegelt. Andernfalls schafft es die Möglichkeit für Streitigkeiten, und der Sinn eines Vertrags besteht darin, Streitigkeiten zu vermeiden und Regeln für die Beilegung von Kontroversen zu schaffen. Verwenden Sie den tatsächlichen korrekten rechtlichen Namen Ihres Unternehmens konsequent in Verträgen.

Ein fiktiver Name ist ein beliebiger Name, Stil oder eine andere Bezeichnung als der richtige Name der Entität, die diesen Namen verwendet. Der Begriff fiktiver Name enthält einen Namen, der von einer allgemeinen Partnerschaft übernommen wird. Ein Unternehmen ist definiert als “jede Natürliche oder jede Gesellschaft, Vereinigung, Partnerschaft, Aktiengesellschaft, Business Trust, Syndikat, gemeinsames Abenteuer oder eine andere Kombination oder Gruppe von Personen, unabhängig davon, ob sie nach den Gesetzen dieses Commonwealth oder einer anderen Gerichtsbarkeit organisiert oder gebildet wird.” Ein Eigenname einer Vereinigung (inländisch oder ausländisch) ist der Name, der in den beim Außenministerium eingereichten Organisations-/Registrierungsunterlagen festgelegt ist. Was wäre, wenn Peter Pink, der Einkaufsbeauftragte der Miff Company, folgenden Vertrag ausarbeitet und unterschreibt: Aktives Verschweigen einer Tatsache könnte jedoch eine betrügerische Falschdarstellung darstellen. Wenn Sie beispielsweise einen Vertrag über die Lieferung von Waren abschließen, der einen Mangel aufweisen kann, von dem Sie Kenntnis haben, und Sie zu diesem Thema schweigen, kann dies durchaus eine betrügerische Falschdarstellung sein. Ein anderes Problem tritt auf, wenn jemand ein falsches Profil auf einer Social-Networking-Website erstellt. In diesen Fällen ist die Person, deren Name oder Abbild unsachgemäß verwendet wird, kein Kontoinhaber und hat keine Einwilligung erteilt. Das Gesetz ist in diesem Punkt noch nicht geregelt, aber es scheint, dass eine Person, deren Name oder Abbild auf ein falsches Profil geschrieben wird, einen gültigen Rechtsanspruch auf Veruntreuung und/oder Verletzung des Rechts auf Publizität haben kann. Darüber hinaus führen falsche Profile oft zu Verleumdungsansprüchen gegen die Person, die das falsche Profil gepostet hat. Siehe Law.com artikel, Fake Online Profiles Trigger Suits, für Beispiele.

2020-08-12T19:31:10+00:00August 12th, 2020|Categories: Uncategorized|0 Comments

Invite & Earn

X
Signup to start sharing your link
Signup